Kinesiologie

Die Kinesiologie als therapeutische Methode:

pflanzenUnser Leben besteht aus unzähligen Erfahrungen – aus schöneren und aus nicht so schönen! Bereits vor der Geburt beginnt der MenschInformationen, Empfindungen, Ängste, Traumata und andere Emotionen und Erfahrungen abzuspeichern. Stresssituationen werden in der akuten Situation aus einem natürlichen Schutzmechanismus der Psyche abgewehrt und meist sehr weit weg gepackt. Sie bleiben jedoch gespeichert, wenn der Stress nicht aufgelöst wird.
Werden psychische Belastungen nicht aufgelöst, kann es sein, dass sie eine Reaktion des Körpers hervorrufen, um sich „zu zeigen“ - also eine psychosomatische Reaktion. Dies können Allergien, Magenprobleme, Kopfschmerzen und vieles mehr sein.
Um an die Ursache und den Auslöser dieses „roten Fadens“ zu kommen, bedienen wir uns des kinesiologischen Muskeltestes als Diagnoseinstrument und Kommunikationsbrücke zum Unterbewusstsein.

Sobald in der Analyse und Kommunikation mit Ihnen ein Thema angesprochen bzw. angetickert wird, das im Unterbewusstsein als „Stress“ gespeichert ist, lässt die Muskelkraft im Testmuskel in diesem Moment nach. Wir sind auf dem richtigen Weg!

Durch gezielte Fragen tasten wir uns behutsam an unbewusste und verdrängte Konflikte und dem Stress-Auslöser heran, so dass diese wieder erinnert werden können - immer mit der Achtsamkeit, wie weit Sie gehen und was Sie zulassen können.
Das mentale Bewusstwerden in Bezug auf die Zusammenhänge der aktuellen Reaktion zu einer vergangenen Situation, ist oft schon der erste Schritt zur Besserung.
Zusätzlich werden wir z.B. über das Meridiansystem oder anderer angezeigter Korrekturen eine Balance im Körper unterstützen können.
Oft tritt schon nach sehr kurzer Zeit eine schnelle und deutlich spürbare Besserung ein.

Die kinesiologische Behandlung ist als Kurzzeit-Therapie angelegt, da ganz gezielt einzelne Themenfelder angesprochen werden können. Wir richten den Fokus ganz gezielt auf die aktuell belastende Situation.

* Um den gesetzlichen Anforderungen zu genügen, ist  an dieser Stelle folgender Hinweis notwendig: "Die Kinesiologie  gehört seit 50 Jahren zu den weltweit bewährten Beratungs- und Therapiemethoden. Ähnlich wie die Homöopathie, die Akupunktur und andere Verfahren der alternativen Heilkunst gilt sie als schulmedizinisch noch nicht als wissenschaftlich anerkannt. Es kann und darf kein Heilversprechen gegeben werden."